Island – Eisberge in New York

Fotoexpedition Islandreise Naturfotografie Workshop
Fototour Island – Gletschersee Jökulsárlón – Faszination Natur- und Landschaftsfotografie
foto: U. Schmid | www.image-box.com

Olafur Eliasson: Your waste of time

Ein Ort der eine große Faszination auf Fotografen ausübt und zu den beliebtesten Reisezielen in Island gehört, ist der Gletschersee Jökulsárlón ( Gletscherflusslagune ), der im südlichen Teil der Insel im Nordatlanik zu finden ist. Die riesigen Eisberge, die sich hier am Vatnajökull, dem größten Gletscher in Island, von der Gletscherzunge des Breiðamerkurjökull ablösen, bilden hier eine einmalige Landschaftskulisse.

[promo]

Wenn der Tidenstrom einsetzt und die Eisberge des Gletschersees durch die mächtigen Gezeitenkräfte aus der Lagune ins Meer gespült und an dem angrenzenden schwarzen Basaltstrand abgelagert werden ist die ständige Metamorphose der Natur hier allgegenwärtig.

Tipp >> Fotoreise Island – Fototour Naturfotografie

Der dänische Künstler Ólafur Elíasson der sich in seinen Kunstwerken u.a. mit physikalischen Phänomenen in der Natur beschäftigt, zeigt in Long Island City, New York im MoMA PS1 massive Eisstücke vom Vatnajökull. Das Eis, welches Schätzungsweise mehr als 800 Jahre alt ist, wird hier als Skulpturen präsentiert. Um das Eis des Gletschers im MoMA zu zeigen wird der Galerieraum auf Temperaturen die um den Gefrierpunkt herum liegen dauerhaft gekühlt.

Das MoMA PS1 ist eine Tochtergesellschaft vom Museum of Modern Art (MoMA) und zeigt herausfordernde und provokante Kunst aus der ganzen Welt.

Die Ausstellung wird noch bis September 2013 zu sehen sein.

>> momaps1.org

Your waste of time – wurde organisiert von Klaus Biesenbach, dem Direktor des MoMA PS1