Niederrhein Fotokurs Workshop VHS Singles

Wattenmeer – Buchtipp

Martin Stock Fotograf Bildband Watt
Einzigartige Naturlandschaft – Wattenmeer – Zusammenspiel der Gezeitenkräfte
foto: Martin Stock | www.wattenmeerbilder.de

Landschaftselemente des Wattenmeers aus der Vogelperspektive

Die Fotografen Martin Stock und Pieter de Vries haben eine Luftbildreise über das gesamte Gebiet des Wattenmeeres unternommen. Von der weitläufigen Wattlandschaft des „Höllentors“ der Niederlande über die Watten, Inseln und Halligen der deutschen Küste bis hin zum „Teufelshorn“ am nördlichen Ende des Wattenmeeres in Dänemark. Sie flogen, teilweise unter extrem schwierigen Bedingungen, insgesamt 5.000 Kilometer mit einer einmotorigen Cesna.


Das Ergebnis: eine Auswahl von mehr als 20.000 Fotografien. Mit ihren atemberaubenden Aufnahmen aus der Vogelperspektive eröffnen die beiden Fotografen einen ganz neuen Blick auf das UNESCO-Weltnaturerbe. Sie bringen uns das Wattenmeer als grenzenloses Ganzes nahe. Die Inseln und Halligen, die Wattflächen und Küstenlinien, die Priele und Rinnen werden zu abstrakten Strukturen und faszinierenden Formen. Ihre Bilder spiegeln die natürlichen Zusammenhänge, das Zusammenspiel der Elemente sowie Geschichte und Geschichten des Wattenmeeres. Mit noch nie gesehenen Aufnahmen dieser einmaligen Naturlandschaft ist der Bildband eine Hommage an das Wattenmeer. Er ist in deutscher und englischer Sprache erhältlich.

Im Juni 2009 wurde das deutsche und niederländische Wattenmeer von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt. 2014 wurde das Gebiet um das dänische Wattenmeer erweitert. Mit einer Fläche von rund 11.500 Quadratkilometern entlang der Küste und einer Länge von etwa 500 Kilometern ist es das weltweit größte zusammenhängende Watt-Inselgebiet der Welt. Mehr als 10.000 Tier- und Pflanzenarten finden hier ein Zuhause.

Rezension

Der Bildband nimmt den Betrachter zu einer spannenden Entdeckungstour zwischen Himmel und Erde mit, über die verschiedenen Landschaftsformen des Wattenmeers – eines der letzten großen Wildnisgebiete in Europa.

Die ständige Metamorphose der Natur zeigt sich in den ästhetischen Arbeiten der beiden Fotografen im gegenwärtigen Augenblick der Aufnahme.

Jedes einzelne Bild hat seine besondere Wirkung, zeugt von der großartigen Schönheit dieser Landschaft und bewegt beim Anschauen mit herrlichen Emotionen. Eine schöne Buchempfehlung.