Blicke, Passanten

Buchtipp Fotobuch Streetphotography
Buchtipp Blicke,Passanten
foto: Verlag

Highlights der Streetlife-Fotografie:
Henri Cartier-Bresson, William Eggelstone, Inge Morath, Lisette Model u.v.a

Angesiedelt an der Schnittstelle zwischen dem Vorübergehenden und dem Festhaltbaren, vermögen Fotografien eigene, ganz offene Geschichten jenseits historischer oder geografischer Grenzziehungen zu erzählen. Der Fotokurator Janos Frecot hat aus den Sammlungen der Albertina ein Spektrum solcher Wirklichkeitsfragmente ausgewählt, zueinander in Beziehung gesetzt und sie so fantasievoll zum Sprechen gebracht.

Die Grenzen zwischen Dokument und Fiktion sind in der Fotografie stets fließend. Bildern aus beiden Welten eignet immer zugleich die Möglichkeit, Assoziationen ins Surreale gleiten zu lassen, wie sie in der sozialen Realität zu verankern. Dabei spielen kleinste Gesten, ob genau geplant oder dem Zufall verdankt, eine ebenso entscheidende Rolle wie etwa flüchtige Schatten oder Schriftzeichen an Hauswänden: Das im Bild aufgehobene Fragment von Zeitlichkeit spricht immer von den Spuren der »Passanten«, denen die Blicke der Fotografierenden Dauer verliehen haben.

[promo]

Tipp >> Fototour Köln – Altstadt und Rheinauhafen