Island – Kampf der Naturgewalten

Fotobildband Island Naturfotografie
Island – Die unvollendete Insel – Faszinierende Natur- und Landschaftsfotografie
foto: Olivier Grunewald | National Geographic

Neuer NATIONAL GEOGRAPHIC-Bildband „Island“ zeigt spektakuläre
Naturaufnahmen der größten Vulkaninsel der Erde

Brodelnde Vulkane, fauchende Geysire, eisige Gletscher, Wasserfälle, Fjords und Seen: Islands Natur pulsiert vor Leben und bietet eine kaum zu übertreffende Vielfalt an Naturspektakeln. Im ständigen Wandel und Kampf der Naturgewalten bleibt Island die ewig unvollendete Insel. Der jüngste Vulkanausbruch des Eyjafjallajökull ist nicht nur den Isländern in Erinnerung geblieben – seine Aschewolke hielt die ganze Welt in Atem. Das Eiland bietet jedoch viel mehr als wilde Landschaften und Natur pur: Der neue NATIONAL GEOGRAPHIC-Bildband „Island – Die unvollendete Insel“ gibt poetische Einblicke in die geheimnisvolle Insel und das Leben ihrer Bewohner.

Blutrote Lavafluten am Eyjafjallajökull, eine in leuchtenden Herbstfarben schimmernde Tundra am Fuße des Gletschers Vatnajökull, zerriebene Eisberge am schwarzen Strand der Südküste: NATIONAL GEOGRAPHIC-Fotograf Olivier Grunewald hat die atemberaubende Kraft, aber auch die geheimnisvolle Stille der Natur Islands in einzigartigen Bildern eingefangen. Seit mehr als 30
Jahren kommt der preisgekrönte Fotograf auf die größte Vulkaninsel der Welt, um deren mystische Landschaften einzufangen.

VHS Fotoschule Anmeldung Termin Workshop
Nächste Fototour Wildgänse Niederrhein
Das faszinierende Schauspiel der arktischen Wildvögel. Ein intensives Naturerlebnis für fotobegeisterte Naturfreunde. Emotionen pur sind in der winterlichen Landschaftskulisse am Niederrhein garantiert... Zur Anmeldung

Es sind jedoch nicht nur Grunewalds faszinierende Aufnahmen, die den Bildband „Island“ ausmachen. In einem angehängten, mehr als 60 Seiten umfassenden Textteil lässt Autorin Bernadette Gilbertas die Menschen der Insel zu Wort kommen: Ein Schriftsteller, zwei Bauern, eine Ex-Staatspräsidentin und andere Persönlichkeiten lassen den Leser die Seele des Landes entdecken und erahnen, warum sich die Isländer mit ihrer Heimat auf besondere Weise verbunden fühlen.