13. Internationale Laupheimer Fototage

Naturfotografie Fotoevent Laupheim Tierfoto
Naturfoto des ungarischen Fotografen Franz Bagyi der sich auf das fotografieren wild lebender Tiere spezialisiert hat. Er ist mit dem Vortrag “Wildlife in Ungarn” zu Gast bei den Laupheimer Fototagen und beeindruckt mit seinen einmaligen Aufnahmen.
foto: Franz Bagyi

Fotoevent 13. und 14. April 2013
13. Internationale Laupheimer Fototage

Der Laupheimer Fotokreis e.V., 1983 gegründet und Mitglied im Deutschen Verband für Fotografie (DVF), präsentiert seine 13. Fototage im außergewöhnlichen Ambiente des Kulturhauses Schloss Großlaupheim.

[promo]

Seit den ersten Fototagen im Jahr 1989 zieht es alle zwei Jahre eine große Besucherschar interessierter Fotografen ins oberschwäbische Laupheim. Auch dieses Mal bietet der Fotoclub in Laupheim wieder ein äußerst attraktives Programm mit mehreren, sehr unterschiedlichen Fotoausstellungen, mit faszinierenden Beamerschauen, 3-D-Schauen und zwei CD-Präsentationen.

Workshops und ein Portraitstudio gehören ebenso zum bewährten Programm wie Firmen und Verlage der Fotobranche, die den Besuchern Neues und Bewährtes präsentieren werden. Canon und Nikon bieten wieder einen kostenlosen Kamera-Clean&Check-Service an.

Tipp >> Wilde Landschaften erleben – Fotoexpedition Ardennen u. Hohes Venn

In diesem Jahr bringen Gastreferenten aus Italien internationales Flair nach Laupheim. In den vergangenen Jahren hatten die Laupheimer auch schon Fotografen aus Belgien, Frankreich, Kroatien, Namibia, Österreich, Schweden, der Schweiz, Tschechien und Ungarn zu Gast.

Die eingeladenen Profifotografen garantieren auch dieses Mal wieder ein hohes Niveau bei den Laupheimer Fototagen. Das Programmangebot berücksichtigt die wichtigsten Aspekte der Fotografie und zeigt die ganze Bandbreite dieses faszinierenden Hobbys. Stets waren die Veranstalter offen für neue Trends und Entwicklungen in der Fotografie. Im süddeutschen Raum gibt es wenige vergleichbare Veranstaltung mit einer ähnlich großen Programmvielfalt. Der Laupheimer Fotokreis erwartet wieder rund 1.500 Besucher. In den letzten Jahren waren die Fotobegeisterten aus ganz Süddeutschland sowie den angrenzenden Gebieten Österreichs und der Schweiz angereist.

Schreibe einen Kommentar